Die tierische Revue im Hoftheater!

Zusammenstellung Katrin Frühinsfeld



Termine


Frühjahr 2023


Preis A




Kühe wie du und ich, Hühner, die nicht viel zu tun haben, Gelsen in der Hauptsaison, Gorilla in Villa, Panther hinter Stäben, küssende Fische und Möwen, die aussehen, als ob sie Emma hießen… Unzählige Gedichte und Prosatexte, Volks- und Kunstlieder, Schlager und Chansons wurden rund ums Tier verfasst, und die schönsten, nachdenklichsten und vor allem vergnüglichsten davon versammeln wir in der neuen Hoftheater-Revue.


Freuen Sie sich auf die bunte Fauna voller Musik, Poesie und Witz aus der Feder von Robert Gernhardt, Christian Morgenstern, Walter Kollo, Ludwig Hirsch und vielen mehr! Tiere sind für den Menschen viel mehr als Zooattraktionen, Milch- und Fleischlieferanten, Ungeziefer, Fabelhelden oder vierbeinige Alltagsgefährten: In der Evolution haben sich die Wege von Mensch und Tier zwar vor Urzeiten getrennt, doch beide sind beide bis heute abhängig voneinander und leben – in gegenseitigem Beäugen, Streicheln, Aufessen, Ausnutzen, Töten und Lieben – Seite an Seite auf unserem Erdball.


Das Hoftheater Bergkirchen bietet mit seiner Bühne im ehemaligen Kuhstall die perfekte Kulisse, um sich auf die unterhaltsame Suche nach dem Tier im Menschen und dem Menschen im Tier zu begeben. Muh!


Spieldauer ca. 2 Stunden inklusive Pause



Mitwirkende




Es singen, tanzen und spielen - Janet Bens, Helena Huber, Tobias Zeitz und Herbert Müller


Klavier - Anna Nam-Winkler / Petra Morper (27.11.)


Regie - Herbert Müller

Ausstattung - Ulrike Beckers

Choreographie - Helena Huber

Produktionsmitarbeit - Felix Hegenscheidt*



*Bundesfreiwilligendienst Kultur in der Spielzeit 2021/2022




Pressestimmen




„Es wird gegackert, gekräht, miaut und gemuht

Die Spielstätte auf dem Biohof Weller ist perfekt, denn die Bühne im ehemaligen Kuhstall bietet die beste Kulisse, um sich auf die unterhaltsame Suche nach dem Tier im Menschen und dem Menschen im Tier zu begeben – aber auch, um das Zusammenleben und die Glücksgefühle zu ergründen und dabei nicht das rücksichtslose Verhalten der Menschen außer acht zu lassen. Das geschieht in Form von Gedichten, Prosatexten, mit viel Musik, Tanz und vor Spielfreude sprühenden Darstellern... ,Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit jagst du den Alltag und die Sorgen weg‘ lautete der abschließende Ratschlag aus Disneys ,Dschungelbuch‘ ans gut gelaunte Publikum, das sich bestens unterhalten fühlte und stürmisch applaudierte nach dem humorvollen Einstieg in die nicht immer ungetrübte Welt der Tiere.“ (Dachauer Nachrichten)


Lesen Sie hier den ganzen Artikel



„Muh, Mäh, Miau

,Eine Kuh so wie du‘, die neueste Revue im Hoftheater Bergkirchen verlangt den Lachmuskeln einiges ab. Doch ist das womöglich doch Kinderkram, wie der Titel vermuten lassen könnte, zumal zum Auftakt auch noch die ,Sendung-mit-der-Maus‘ Melodie erklingt? Nein ist es nicht, obwohl mancher Gag, manche Verrücktheit durchaus kindertauglich sind. Dieser Abend des gepflegten Unsinns mit Tiefgang ist vielmehr beste Unterhaltung auf hohem Niveau mit Evergreens, modernen Songs, skurrilen Szenen, hintergründiger Poesie, nachdenklichen Einsprengseln und schrillen Gags in unfassbarer Kostümierung und vor herrlichen Projektionen... Das Quartett Janet Bens, Helena Huber, Herbert Müller und Tobias Zeitz hat daraus mit überbordender Sing- und Spielfreude einen temporeichen, fantastischen Ritt durch die Fauna gemacht... Fazit: ,Eine Kuh so wie du‘ hat das Zeug zum Hoftheater-Hit... (Süddeutsche Zeitung)


Lesen Sie hier den ganzen Artikel




Fotos

 

EINE KUH SO WIE DU

SPIELZEIT 2022/2023