Kennen Sie sie? Die Geschichte der Odyssee? Eben! Und trotzdem haben sich die Figuren und Episoden der Odyssee so fest in unser kulturelles Gedächtnis  hineingefressen, dass man genau wie bei Goethes Faust immer wieder staunen wird „ach, das ist daraus!“


Wir erzählen Ihnen die Geschichte und nehmen Sie mit auf die Irrfahrten des Odysseus, des von den Göttern gejagten Königs von Ithaka, der nach dem Trojanischen Krieg die Heimat nicht finden darf und über die Meere irrt. Dass es dabei äußerst spannend und unterhaltend zugeht, versteht sich von selbst. Denn die Begegnungen mit dem Zyklopen, mit Circe oder den Sirenen versprechen Abenteuer pur.


Spieldauer ca. 2 Stunden inklusive Pause



Mitwirkende




Odysseus 1 / Zeus / Teiresias - Jürgen Füser

Odysseus 2 - Robert Gregor Kühn

Gefährte A / Hermes - Jonathan Kramer

Gefährte B / Leukothea / Briseis - Annalena Lipp

Athene / Kirke / Antikleia / Alkione / Kalypso / Penelope - Lisa Wittemer / Jessica Dauser                                                     

Poseidon / Agamemnon / Antinoos - Ansgar Wilk            


Buch und Regie - Ansgar Wilk

Ausstattung - Ulrike Beckers

Bühnenmusik - Max I. Milian



Pressestimmen




„Odyssee mit Listen und Finten

Regisseur Ansgar Wilk hat für das Hoftheater Bergirchen ein Heldenepos kreiert, das eigentlich gar keines ist. "Die Geschichte der Odyssee" trifft einen zeitgenössischen Geist und zeigt einen Protagonisten im Zwiespalt mit sich selbst. Das Ergebnis ist ein spannungsgeladenes und auch lustiges Drama. Man nehme: Einen eigentlich unfassbaren Stoff der Weltliteratur, rühre ihn gründlich um, peppe ihn mit witzig-klugen Zutaten, einem stimmigen Bühnenbild, sphärischen Tönen sowie einem famosen Ensemble auf - und schon wird aus den Irrfahrten des griechischen Helden Odysseus ein zeitlos aktuelles Stück über Macht und Ohnmacht, über Leichtsinn und Verantwortung... ein spannungsgeladener Abend geht zu Ende, die Zuschauer sind restlos begeistert.“ (Süddeutsche Zeitung)


Lesen Sie hier den ganzen Artikel



„Die Odyssee als modernes Märchen

Das Epos aus der Antike, das dem griechischen Dichter Homer zugeschrieben wird, hat Ansgar Wilk äußerst spannend, schwungvoll und mit Wortwitz als neue Fassung für die Bühne bearbeitet. Er führt Regie und wirkt als Schauspieler in drei kleineren Rollen mit. Im Bühnenbild von Ulrike Beckers und zur einfühlsamen Begleitmusik von Max I. Milian nehmen die großartigen Darsteller in dem unterhaltsamen, als modernes Märchen inszenierten Theaterstück die Zuschauer mit auf die abenteuerliche Reise des Odysseus, der zum „Spielball der launischen Götter“ wird... Den Kampf ums Überleben, das Ausüben von Macht und die Übernahme von Verantwortung erzählt die ,Geschichte der Odyssee‘ amüsant und ernsthaft zugleich. Den Zuschauern gefiel das Eintauchen in die griechische Mythologie. Mit tosendem Beifall und Bravorufen bedankten sie sich bei den Darstellern.“ (Münchner Merkur)


Lesen Sie hier den ganzen Artikel



Fotos


 

DIE GESCHICHTE DER ODYSSEE

Termine




Preis C

Ein Theaterstück nach Homer

SPIELZEIT 2018/2019